AVWanderweb

Impressum

Adlerhorst

15. Februar 2010
Rundwanderung mit ca. 125m Höhenunterschied von Grän zum Adlerhorst. Zurück über Lumberg, ein Ortsteil von Grän im Tannheimer Tal.

Ausgangsort: 
Grän P- Jöchlebahn (unten bei der Burgschenke) 1250m üNN
Scheitelpunkt: 1365m üNN
Adlerhorst: 1350m üNN
Höchster Punkt 1380m üNN

Der Weg zum Adlerhorst ist der gleiche wie bei der Adlerhorst Rundwanderung vom 08. Februar. 2010, nur sind wie dort nach Nesselwängle hinunter gerodelt und hatten unseren Ausgangspunkt in Haldensee.

Ein Eintrag in mein Gästebuch erfolgt über die Adresse:
alfred.vogler@acht-seligkeiten.de

Google Map Wanderkarte zur Tour
--*   Für Abenteurer
-**   Für alpine Wanderer
***   geeignet für Familien

Die Ziffern vor dem Namen bedeuten den Monat, in dem die Tour begangen wurde, die Entfernung von Füssen wird von oben nach unten immer größer.
Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Der Weg zum Adlerhorst ist der gleiche, wie schon bei der Adlerhorst Rundwanderung über Halle beschrieben wurde. 
Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Hier begegnen wir zum ersten Mal dem Weg nach Lumberg. Er war genauso begehbar, wie der Weg zum Adlerhorst. Wir wollten beim Adlerhorst Brotzeit machen und sind erst einmal dorthin gewandert. Die Sonnenalm befindet sich 10 min unterhalb der Bergstation der Jöchlebahn. 

Adlerhorst - Lumberg

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Zeitberechnung laut Wegweiser: Burgschenke 40min; Lumberg 80min; Adlerhorst hin und zurück 20min sind 2Std. und 20min. Wir waren insgesamt 4 Std. unterwegs und haben davon höchstens 40min am Adlerhorst verbracht..

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Endlich einmal ein Adler, den ich in aller Ruhe fotografieren konnte ;-).

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
An diesem Schild trifft die Abkürzung mit dem Weg vom Adlerhorst wieder zusammen. Der Weg zur Talstation lag unter der Schneedecke.

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Für den Wanderer vom Adlerhorst ist die Fortführung vom Wanderweg unklar. Wir mussten die Skiabfahrt überqueren und auf der linken Seite entlang vom Fangnetz ein Stück Abfahrt hinauf wandern. 

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Wie willkürlich in der schneebedeckten Landschaft aufgestellt steht das Fahrverbotsschild für Fahrräder nahe der Skiabfahrt. Es gehört sicherlich zum Bergpfad hinauf zum Füssener Jöchle.

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Unablässig befördert die Jöchlebahn Skifahrer hinauf auf den Berg.

Adlerhorst - Lumberg

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Tief verschneit liegt die Hütte mit der Nr. Weiher 1 am Berg. Die Sonne hat Bank und Tisch freigeleckt und wir machen Brotzeit. Ein herzliches "Vergelts Gott" Ihrer Gastfreundschaft - kein Schild "Betreten Verboten" oder "Privat" hat uns abgewiesen. Natürlich haben wir diese schöne Ruhestätte wieder spurlos verlassen.

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg
Vor uns der mächtige Aggenstein, rechts im Fels können wir die Bad Kissinger Hütte entdecken (Nicht auf diesem Foto). Unten die Kapelle, bei der der Tannheimer Panoramaweg beginnt.

Adlerhorst - Lumberg
Nach einigen Windungen endet die Forststraße an der Brücke über den Log-Bach.  Vor der Brücke steht an der Durchgangsstraße die Antoniuskapelle. Man kann sich gar nicht vorstellen, das das kleine Rinnsal, über den die relativ große Brücke führt, zu einem tobenden Bach werden kann.

Adlerhorst - Lumberg Adlerhorst - Lumberg

Adlerhorst - Lumberg
Nun noch ein kurzes Stück Fahrrad/Fußweg und ein paar Straßen durch Grän und wir erreichen wieder unseren Ausgangspunkt bei der Burgschenke.
Adlerhorst - Lumberg

Google Map Tourenpinnwand

Panoramawege

Diese Seite wird durch "Google Analytics" gezählt